CeltoiNet



Autor Thema: #thoughts #bildung [de] Leere  (Gelesen 30 mal)

Boduos

  • Ueni Boduos
  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 157
  • Karma: +0/-0
    • CeltoiNet
#thoughts #bildung [de] Leere
« am: Februar 26, 2019, 07:31:07 Nachmittag »
"Freedom is just another word for nothing left to loose." Janis Joplin

"Eigentum verpflichtet" Karl Marx

"Aus nassem Ton werden Gefäße geformt. Jedoch die Leere darin ermöglicht erst das Füllen der Krüge."  Lao Tse

"Siehe, Herr, ich bin ein leeres Gefäss, das bedarf sehr, dass man es fülle. Herr fülle mich, ich bin schwach im Glauben." Martin Luther

"Ich sage euch: man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Ich sage euch: ihr habt noch Chaos in euch." Friedrich Nietzsche

Der Begriff der Leere, des Nichts hat seit Ewigkeiten Philosophen und Denker beschäftigt. In unserer Zeit heute geben wir der Leere zu wenig Raum. Unser Leben erfordert es das jeder Platz, jeder Zeitraum voll ausgeschöpft wird. Dabei ist Leere, einfach nur freier Raum etwas essentielles für den Menschen. Leere in uns ist die Möglichkeit diesen Raum frei zu gestalten. Unbeeinträchtigt von unserem gesamten emotionalen Zierrat der dort herumstaubt, sperrigen Gefühlen und klobigen Verpflichtungen. Freier Raum in uns ist der Platz an dem wir neues Schaffen können.

In modernen Begrifflichkeiten nennt man so etwas Aufmerksamkeitsökonomie. Die Theorie dahinter ist das wir jeden Tag nur 24 Stunden zur Verfügung haben. Diese sind durch tägliche Verrichtungen, Körperfunktionen, Rituale belegt, durch Gespräche und Gedanken. Nach der Theorie haben wir in jedem 24 Stunden Zyklus nur eine individuelle begrenzte Kapazität für die Verarbeitung unserer Sinnenseindrücke, unsere Gedanken und Bedürfnisse. Wenn unsere Kapazität erschöpft ist haben wir keine freien Kräfte mehr für weitere, unabhängige Gedanken. Unsere moderne Welt der Smartphones, des allgegenwärtigen Internets, des Gossenklatsch, der Belanglosigkeiten, der Ablenkungen und der Belästigung durch Bedürfnisse anderer führt dazu, das wir keinen freien Raum haben um Neues zu gestalten.


.....





 

Copyright © - we would like you to respect other peoples stuff. thanks.